Foodstylisten arbeiten gerne mit Zucker, um den goldbraunen Brateffekt zu erzielen. Indem man Zucker auf dem Fisch mit einem Gasbrenner karamelisiert, erzeugt man genau die Farbgebung, die für den Brateffekt notwendig ist.

Aber der Fisch soll ja nicht goldbraun gebraten und zugleich roh ausschauen !Hierzu gibt es einen weiteren Trick. Damit der Fisch seine Konsistenz beibehält, aber dennoch gegart ausschaut, reibt man ihn kurz mit einer Essiglösung ein. Man reibt den Fisch mit Essig ein und du wirst sehen, dass der Fisch seine Farbe verändert und gegart ausschaut. Dieser Trick entspricht sogar der Wahrheit, denn Essig löst eine chemische Reaktion aus, welche die Gerinnung von Fischproteinen auslöst und den Fisch gart.

Versuch es einmal!

Foodfotografie

Foodfotografie
Fisch mit Pfanne

Foodfotografie

Foodfotografie
Fisch mit Öl

Die künstlerische Foodfotografie ist sehr Facettenreich und es gibt sehr schöne Bilder.
Wir haben uns für die realistische Variante entschieden. Hier hat man zwar auch bestimmte Freiheiten, diese sind aber viel enger gestrickt, als bei der künstlerischen Foodfotografie.